Routen

Routen für Canyoning gibt es überall. Das Problem hierbei ist, dass gute Routen selten sind. Ideale Routen sind nicht zu schwer, haben Fluchtwege und sind gut erreichbar, abwechslungsreich und landschaftlich eindrucksvoll. Sie sollten schön sein und einigermassen interessant, zudem sollte der Stein möglichst hart und stabil sein. Idealerweise hat man die Topos (Karten) davon und der Einstig ist bekannt.

All diese Punkte auf einen Canyon vereint findet sich nicht allzuoft. Trotzdem gibt es einige Klassiker, welche aber deshalb auch fast überrannt werden:

- Val Cresciano (wohl der beste Canyon für Einsteiger)
- Iragna

Auf der Seite von Luca Nizzola (http://swisscanyon.ch/canyons/index.html) kann man einige Informationen holen. Luca ist einer der Pioniere in Sachen Internet und Canyoning und hat auch ein Buch mit Infos herausgegeben.

Kleine Übersetzungshilfe:

  • C = Cascada = Wasserfall
  • D = ??? = Herunterklettern
  • S = Salto = Sprung
  • T = ??? = Rutschbahn
  • R = Ropa = Abseilen

Val Cresciano

Beschreibung

Die Val Cresciano mit dem Bach Boggera ist wohl eine der schönsten und besten Canyoning-Schluchten des Tessins und wohl auch der Schweiz. Sie ist nicht zu schwer und auch für Profis immer wieder ein Genuss. Um die Route kurz zu halten wird meist nur der untere Teil begangen, der inferiore teil.

Für Fortgeschrittene und Profis ist aber der obere Teil interessant(er). Cresciano superiore bietet 6-8 Stunden Spass und verlangt konditionell einiges ab.

Zustand

Bei unserer letzten Begehung am 15.08.13 war der Canyon tiptop eingerichtet, die Stände alle in Ordnung, nur einer wackelte leicht, was aber durch die Belastung im 90°-Winkel kein Problem ist.

Daten

Siehe:

Aufstieg:

  • inferiore: 1km, 300hm, 30min
  • superiore: ???
  • superiore mit Auto: 16km, danach 1.2km 250hm 25min

Abstieg mit 4 geübten Kletterern:

  • superiore: 6h
  • inferiore: 2h

Topo

Die Topos sind bei Luca erhältlich, hier Direktlinks:

http://www.swisscanyon.ch/canyons/profili/Cresciano-sup.pdf

http://www.swisscanyon.ch/canyons/profili/Cresciano-inf.pdf

Ein Google Earth Keyhole File mit allen Koordinaten ist hier downloadbar:

Iragna

Beschreibung

Die Iragna ist neben der Boggera eine sehr beliebte Route. Gründe dafür sind sicherlich der imposatnte Wasserfall C40, die hohen Sprünge und die schönen Abseistellen. Die Iragna führt meist viel Wasser und kann deswegen trügerisch sein. Deswegen sollte bereits etwas Erfahrung dabei sein und hier Canyoning zu machen.

Daten

Siehe:

Aufstieg:

  • inferiore: 800m, 200hm, 20min
  • intermedio: 1.6km, 400hm, 45min
  • superiore: 2.5km, 650hm, 80min
  • superiore mit Auto: 8km+  1.2km 50hm, 20min

Abstieg mit 4 geübten Kletterern:

  • superiore: 2.5h
  • intermedio: 2.5h
  • inferiore: 2h

Topo

Die Topo ist bei Luca erhältlich, hier der Direktlink. Für intermedio und superiore gibt es keine Topo.

http://www.swisscanyon.ch/canyons/profili/Iragna-inf.pdf

http://www.swisscanyon.ch/canyons/profili/Cresciano-inf.pdf

Ein Google Earth Keyhole File mit allen Koordinaten ist hier downloadbar:

Kommentare

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*




CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*
*

Nach oben